Stadt Waghäusel

Freiheitsdenkmal Waghäusel

Eremitage Waghäusel

Seit 1999 erinnert in Waghäusel das Freiheitsdenkmal an eine der entscheidenden Niederlagen der Revolutionäre von 1849 gegen preußische Truppen. Heute findet man vor Ort wieder eine aktive Erinnerung an demokratische Traditionen.


Nach der Schlacht von Waghäusel (20./21. Juni 1849) verboten die preußischen Besatzer jedes Gedenken an die Freiheitskämpfer. Stattdessen wurde für die gefallenen preußischen Husaren ein Denkmal errichtet, an dessen Einweihung 1851 der spätere Reichskanzler Otto von Bismarck teilnahm.

Seit 1989 werden in Waghäusel mit der unterlegenen Seite auch die demokratischen Traditionen der Badischen Revolution wieder ins öffentliche Gedächtnis gerufen. Zum Gedenken an 40 Jahre Grundgesetz errichtete der Landkreis Karlsruhe eine Verfassungssäule. Sie wurde vom damaligen Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts und späteren Bundespräsidenten Roman Herzog enthüllt. Der Kreistag des Landkreises Karlsruhe hatte sich für den Standort in Erinnerung an die demokratische Tradition der Badischen Revolution und an die Schlacht bei Waghäusel entschieden. Das Denkmal selbst – ein die Verfassung symbolisierender Obelisk, den ein Mann und eine Frau umfassen, mit der Inschrift „Einigkeit – Recht – Freiheit“ auf der Vorderseite, „40 Jahre Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland“ auf der Rückseite – enthält jedoch keine Referenz an die Geschichte vor dem Grundgesetz. Ab dem gleichen Jahr ist im benachbarten Wiesentaler Heimatmuseum die Badische Revolution und der Kampf für die Demokratie in einer eigenen Abteilung dokumentiert. Zur gleichen Zeit begann auch die Benennung von Straßen nach den Revolutionären und Freiheitskämpfern von 1849. Zum 150. Jahrestag der Schlacht bei Waghäusel wurde dann das Freiheitsdenkmal mit einem zweitägigen Fest eingeweiht. Es zeigt zwei Freiheitskämpfer mit Sense, Hecker-Hut, schwarz-rot-goldener Fahne und einem Adler und trägt die Aufschrift „Den Wegbereitern der Demokratie“. Die Kosten wurden weitgehend durch Spenden von Bürgern, Firmen und Vereinen aufgebracht. Seit 2001 steht dem preußischen Husarendenkmal ein Erinnerungsstein für die Freiheitskämpfer gegenüber. Seit 2020 ist auch im Museum in der Eremitage Waghäusel ein Teil der Ausstellung der Badischen Revolution gewidmet.


zum Ort: Stadt Waghäusel

Schlagworte

Revolution 1848 | Vormärz