Deutsches Genossenschaftsmuseum im Schulze-Delitzsch-Haus

Delitzsch

Hermann Schulze-Delitzsch gehört mit Friedrich Wilhelm Raiffeisen zu den Begründern des Genossenschaftswesens. Mit dem Genossenschaftswesen hielten die Ideen Selbsthilfe, Selbstverwaltung, und Solidarität verstärkt Einzug in das Wirtschaftssystem.


Heute sind 800 Millionen Menschen weltweit genossenschaftlich organisiert. 2016 wurde das Genossenschaftswesen in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen.

Das Museum befindet sich in dem Haus, in dem Schulze-Delitzsch 1849 die weltweit erste moderne gewerbliche Genossenschaft gründete. Es erzählt anhand der Biografie des Genossenschaftsgründers ein Stück deutscher Sozial-, Wirtschafts- und Gesellschaftsgeschichte.


zum Ort: Deutsche Hermann-Schulze-Delitzsch-Gesellschaft e.V.