1848er5094 Extra: Jubiläumsnetzwerk<br> 175 Jahre Revolution 1848/49

©

Jubiläumsnetzwerk
175 Jahre Revolution 1848/49

Zur Vorbereitung des 175. Jubiläums entsteht -  initiiert vom Friedhof der Märzgefallenen - ein Jubiläumsnetzwerk, in dem die vielfältigen regionalen, nationalen, aber auch europäischen Aktivitäten und Potentiale von demokratiegeschichtlichen Akteuren und Revolutions-Erinnerungsorten zusammen kommen. Schwerpunkte sind der Austausch, die Abstimmung von Ausstellungs- und Veranstaltungsschwerpunkten und die Frage nach einem tagesaktuellen Erinnern an die Revolution.

Die Vernetzung fand 2021 statt auf Regionaltreffen, digital und vor allem auch bei der Auftakttagung des Netzwerks am 4. und 5.11. in Rastatt. Auch 2022 wird der Prozess des Austauschs und der Zusammenarbeit zwischen Kultureinrichtungen und Vereinen u.a. auf einer Folgetagung fortgesetzt.

Außerdem entsteht ein Online-Themenportal zur Revolution, das vom Friedhof der Märzgefallenen betrieben wird und einen grundsätzlichen Überblick über die Geschichte der Revolution und ihre Bedeutung gibt. Erinnerungsorte und Akteur:innen  werden vorgestellt. Eine biographische Datenbank zur Berliner Märzrevolution schafft lebensnahe Zugriffe und ermöglicht weitere Forschungen. Das Themenportal geht in diesem Jahr online. Bis zum Jubiläum werden das Portal und die Datenbank weiter ausgebaut und ermöglichen auch einen Überblick über die Aktivitäten zum Jubiläum.

Gefördert werden das Jubiläumsnetzwerk und das Online-Themenportal von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Sollten Sie als Kultureinrichtung Interesse am Netzwerk haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht.